Work.

FADUMO ODER DAS VERMÄCHTNIS

Dokumentarfilm von Johannes Rosenstein (2021)

1980 rettet die Münchner Ärztin Luitgard Wiest während eines Einsatzes für die Hilfsorganisation Cap Anamur in (damals) Somalia die 7jährige Fadumo vor dem sicheren Tod. Das Mädchen lebt bei ihr in München und kehrt nach über 20 Operationen zu ihrer Mutter in Ostafrika zurück. Vierzig Jahre später bricht Luitgard nach Somaliland auf, um vor Ort nach der jungen Frau zu suchen. Denn das hat sie ihrem Sohn Konstantin versprochen. Als Konstantin überraschend verstirbt, möchte Luitgard dieses Versprechen einlösen. Doch weil die Suche ergebnislos verläuft, muss sich die mittlerweile 80jährige auf andere Weise mit ihrem Schicksal versöhnen. Ein Film über die schwierigste Suche überhaupt: wie schließe ich Frieden mit meiner Vergangenheit?